Häufig gestellte Fragen zur Therapie mit ätherischen Ölen

Kann ich therapeutische ätherische Öle oral einnehmen?

Verwenden Sie ätherische Öle niemals oral. Einige wenige therapeutische ätherische Öle sind potenziell gefährlich, wenn sie über einen längeren Zeitraum hinweg eingenommen werden. Noch wichtiger ist, dass sie im Mund viel weniger wirksam sind als auf der Haut. Die Enzyme im Mund sind dazu da, jedes Öl aufzuspalten. Auf der Haut vor dem Schlafengehen sind sie am wirksamsten.

Kann ich ätherische Öle überdosieren?

Bei sachgemässer Anwendung auf der Haut ist eine Überdosierung kein Problem; allerdings sind zwei Tropfen Öl nicht die doppelte Frequenz. Frequenz ist Frequenz, sie ist spezifisch und konstant, daher ist ein Tropfen ausreichend. Um die Wirkung zu erhöhen, wird ein Tropfen morgens und abends die Behandlungszeit verkürzen.

Wie lange reicht eine 10-ml-Flasche ätherisches Öl?

Ein Milliliter entspricht 15 Tropfen (die Menge variiert leicht aufgrund der unterschiedlichen Flüssigkeitsdichte). Bei einem Tropfen pro Tag wären das also 150 Tage oder 5 Monate. Genug, um eine Grippesaison zu überstehen.

Kann man ätherische Öle mischen?

Das Mischen von Ölen ist eine Art Kunstform, so wie man Süsses mit Bitterem mischt oder wie man Zitrone oder Ingwer zu einem Gericht hinzufügt, um den Geschmack zu verbessern. In der Aromatherapie sprechen wir von hohen und niedrigen Noten. Letztendlich ist eine gute Mischung eine, die Sie mögen! Die Therapie ist das Wichtigste, die richtige Behandlung. Wählen Sie je nach Krankheit. Wenn also eine Frequenz, die für die Gesundheit benötigt wird, in der Zeder und eine andere in der Myrrhe liegt, dann füllen Sie ¾ einer 5-ml-Flasche mit Zeder und fügen Sie 10 Tropfen Myrrhe hinzu. Atmen Sie das das Aroma tief ein und fügen Sie mehr hinzu, wenn Sie es für nötig halten.

Wo auf der Haut sollten ätherische Öle angewendet werden?

Therapeutisches ätherisches Öl wirkt am besten, wenn es auf Stellen aufgetragen wird, an denen sich Blutgefässe nahe der Oberfläche befinden. Dies entspricht den Stellen, an denen wir traditionell Parfüm auftragen. Hinter den Ohren verkürzt die Zeit, die zur Beseitigung einer Kopfentzündung benötigt wird. Am Handgelenk ist es ganzkörperlich gesehen sehr wirksam. Die Blutgefässe um den Knöchel verkürzen die Heilungszeit für den Unterkörper, die Beine und die Füsse.

Wählen Sie eine Therapie mit ätherischen Ölen als wirksames Heilmittel für praktisch jedes Leiden (mit Ausnahme der wenigen wirklich genetischen Krankheiten).
 Copyright © 2021, John Millward   Javascript und Cookies sind erforderlich.   Die Webbrowser sind nicht alle gleich.   ??≈TL